Telefon

0 59 51 / 95 94 0


Öffnungszeiten

Praxiszeiten:

Großtierpraxis:

Montag bis Freitag:
08.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Samstag:
08.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Außerhalb der Öffnungszeiten ständige Notdienstbereitschaft

 

Kleintiersprechstunde:

nach Terminabsprache

 



 

Willkommen auf den Internetseiten unserer Tierärztlichen Praxis!

Auf diesen Seiten haben wir für Sie umfangreiche Informationen zu unserer Tierarztpraxis zusammengestellt.
Lesen Sie die aktuellsten Neuigkeiten aus verschiedenen Tierbereichen und informieren Sie sich über die von uns angebotenen Leistungen.


Aktuelles aus unserer Praxis vom 16.06.2011:
Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass ab heute unsere neue Homepage online ist.
... weiterlesen.    


Meldung aus dem Bereich Kleintiere vom 29.09.2016:
Jetzt noch schnell eine kleine Blutmahlzeit    
Auch im Herbst liegen Zecken auf der Lauer, um ihr Überwintern zu sichern

Der Herbst steht vor der Tür. Je nach Entwicklungsstadium entwickeln Zecken in dieser Jahreszeit geradezu einen Heißhunger auf eine letzte Blutmahlzeit. Finden sie jetzt keinen Wirt, werden sie den Winter nicht überleben. Bei Herbstspaziergängen ist deshalb Vorsicht geboten. Aber auch in Gärten sind Zecken oftmals in einer Dichte anzutreffen, wie sie normalerweise nicht einmal im Wald zu finden sind.
... weiterlesen.    

Meldung aus dem Bereich Kühe vom 29.09.2016:
Was fordert eigentlich EDEKA von den Milchbauern?    
Im Sommer veröffentlichte EDEKA einen Kriterienkatalog, in dem der Einzelhändler seinen Molkereien Mindestanforderungen für die Haltung von Milchkühen präsentierte. Der Katalog soll nach den Vorstellungen von EDEKA das Wohl der Milchkühe während der Milcherzeugung vorantreiben.

Einige Forderungen, wie etwa der Verzicht auf Schwanzspitzenkürzen oder die Trächtigkeitsuntersuchung vor der Schlachtung, sind hinfällig: Ersteres ist keine, Letzteres hingegen ist bereits gängige Praxis.
... weiterlesen.    


Meldung aus dem Bereich Schweine vom 29.09.2016:
Langer Ringelschwanz erfordert hohen Aufwand    
Thorsten Riggert wollte es wissen. Der Landwirt und Tierhalter aus Klein Süstedt im Landkreis Uelzen probiert aus, ob sich der lange Ringelschwanz bei Ferkeln problemlos auf einem konventionellen Schweinehaltungsbetrieb umsetzen lässt. Er macht seit 2012 bei verschiedenen Modellprojekten wie dem des Bundeslandwirtschaftsministeriums sowie einem Versuch des Landes und dem Tierschutzlabel des Deutschen Tierschutzbundes mit.
... weiterlesen.